Das Electroneum (ETN) ist ein kleiner Neuling in der Welt der Krypto-Währung. Es wurde 2017 gegründet, als das Team, das dahinter steht, ein erstes Münzangebot (ICO) durchführte, um Geld für die Entwicklung des Projekts zu sammeln. Heute ist Electroneum die 77. größte digitale Währung. Sie hat eine Marktkapitalisierung von rund 142 Millionen Dollar.

Die Idee des Electroneum ist es, die Kryptowährung für jeden zugänglich zu machen. Das Team, hinter Electroneum, hat eine sehr einfach zu bedienende Software entwickelt und sie auf vielen verschiedenen Geräten verfügbar gemacht. Sowohl Mobilfunk- als auch Computerbenutzer können die Software, die für den Abbau des Electroneum benötigt wird, mit nur wenigen Klicks einrichten.

Electroneum Leitfaden

Während des Leitfadens werden wir versuchen, die folgenden Fragen zu beantworten.

  • Was ist das Electroneum?
  • Wie funktioniert das Electroneum Mining?
  • Welche Software benötige ich?
  • Wie kann ich beginnen?
  • Wie viel Geld kann ich als Bergmann im Electroneum verdienen?

Was ist Elektroneum (ETN)

Das Electroneum ist eine Krypto-Währung, die auf einer anderen digitalen Kryptowährung namens Monero (XMR) basiert. Sie wird verwendet, um Zahlungen von einer Person an eine andere Person vorzunehmen. Das Beste (und möglicherweise weltverändernde) an digitalen Währungen wie dem Electroneum, dem Platincoin und insbesondere der Bitcoin ist, dass Ihnen niemand die Erlaubnis geben muss, sie zu verwenden. Alles, was Sie brauchen, ist eine Internetverbindung und eine Adresse zu Ihrer Wallet.

Bei Elektroneum ist es unmöglich, Guthaben oder eine Buchung zurückzuverfolgen und niemand kann feststellen, aus welcher Brieftasche (Wallet) eine Transaktion stammt. Das gibt sowohl dem Electroneum als auch Monero eine Qualität, die Bitcoin nicht hat. Es ist möglich, Bitcoin-Transaktionen zwischen Benutzern zu verfolgen. Das bedeutet, dass ein Benutzer erkennen kann, ob eine Transaktion in ein Verbrechen verwickelt war oder nicht. Dies ist eine schlechte Qualität für Geld und entspricht nicht dem eigentlichen Gedanke vom Kryptwährungen. Dank ihrer Datenschutzfunktionen ist es unmöglich zu sagen, woher das Electroneum oder Monero stammen. Das bedeutet, dass beide Währungen als fungibel angesehen werden können.

Was macht das Electroneum besonders?

Die Idee von Electroneum, dass der Einstieg in die Krypto-Währung so einfach wie möglich sein sollte. Heutzutage kann es ziemlich schwierig sein, an eine Kryptowährung zu gelangen. Das bedeutet, dass viele Menschen, die in  Kryptowährungen investieren möchten oder im Handeln einsteigen wollen von den Schritten bis Sie überhaupt handeln können, abgeschreckt werden. Neuere Benutzer wollen oder können ihre Identität nicht immer verifizieren, indem sie sensible Dokumente online an fremde Personen oder Firmen senden. Darüber hinaus konnten sich sehr viele Menschen aus den Entwicklungsländern nicht für den Austausch anmelden, weil sie weder über einen Ausweis noch über ein Bankkonto verfügen, mit dem sie Krypto-Währungen kaufen könnten.

Dann gibt es noch die Gebühren. Dienste wie Coinbase erheben hohe Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen. Das macht es noch unwahrscheinlicher, dass ärmere Nutzer in Entwicklungsländern digitale Währungen kaufen würden. Das ist bedauerlich, denn digitale Währungen könnten in diesen Ländern einige größere Auswirkungen haben.

Viele Menschen in diesen Ländern haben vielleicht keine Bankkonten, aber viele Menschen in diesen Ländern haben ein Mobiltelefon. Deshalb war das Team hinter dem Electroneum bestrebt, Anwendungen zu entwickeln, die für Telefonbenutzer geeignet sind, um das Electroneum zu nutzen sowie es zu senden und zu empfangen.

Das ​Electroneum-Mining 

Bevor ich mit dem vollständigen Leitfaden für den Bergbau im Electroneum beginne, müssen Sie zunächst verstehen, was Bergbau-Krypto-Währung eigentlich ist.

Mining ist der Prozess der Überprüfung von Transaktionen zwischen verschiedenen Benutzern einer Kryptowährung. Anstatt eine einzige zentrale Behörde zur Überprüfung von Transaktionen zu verwenden (wie eine Bank), prüfen alle Teilnehmer des Netzwerks (auch als Knotenpunkte bekannt), dass kein Benutzer die gleichen Münzen zweimal verschickt oder das System auf andere Weise betrogen hat.

Für diese Arbeit werden die Bergleute mit Münzen belohnt. Die Münzen stammen aus einer Blockbelohnung (mehr dazu später) und die Gebühren sind in den Transaktionen enthalten. Die Tatsache, dass die Bergleute Geld für den Bergbau verdienen, ist wichtig, um zu verhindern, dass sich Knotenpunkte zusammenschließen und das Netzwerk angreifen. Es ist einfach ökonomisch sinnvoller, sich an die Regeln zu halten, als das Netzwerk zu betrügen.